Montag, 10. September 2012

Geburtstag (Klasse 2)

Bevor es mit allen angefangenen Themen weitergeht, erst einmal ganz aktuell weiter. Das neue Schuljahr ist genau einen Tag alt. Wir hatten einen sehr schönen Anfang. 
Morgen wird nun schon der erste Geburtstag des Schuljahres gefeiert. Ich habe lange überlegt, wie ich ihn gestalte. In der ersten Klasse haben wir so gefeiert. 


Im Morgenkreis wird morgen nun wieder ein Geburtstagstischchen für das Geburtstagskind in der Mitte stehen. Wir werden unser Unterstufengeburtstagslied singen und ich werde für das Geburtstagskind eine Geschichte erzählen. In meinem vergangenen Durchgang habe ich eine Legende passend zum Namen des Kindes erzählt. Das ist bei ausgefallenen Namen manchmal gar nicht so einfach. Das ist aber nicht der Grund, warum ich mich dieses Mal dagegen entschieden habe. Ich weiß sehr deutlich, welche Legenden ich erzählen möchte. So lässt sich diese Idee dieses Mal nicht umsetzen.

Stattdessen werde ich eine Fabel erzählen. Entsprechend zur jeweiligen Fabel bekommen die Kinder eine bewegliche Illustration der Fabel als Geburtstagsgeschenk. Der Text steht hinten auf dem Bild. (und eine Kerze)

Morgen erzähle ich "Der Kaulbarsch und der Lachs" (ein Tiermärchen aus Finnland)

Man sagt, daß einmal der Kaulbarsch und der Lachs unterhalb eines Wasserfalles eine Wette eingingen, wer von ihnen den Wasserfall hinaufschwimmen könne. Der Kaulbarsch verfiel auf den schlauen Gedanken, seinen Schwanz mit einem Haar an den Lachs festzubinden. Als nun der Lachs oben war, schaute er sich nach dem Kaulbarsch um. Ja, da steckte dieser hinter dem Schwanz des Lachses, schwamm schnell nach vorn und rief: »Ei, hier bin ich schon.« Und da hatte er die Wette gewonnen.

Hier nun das Bild:

Durch die Kartonstreifen lassen sich die Fische bewegen.

Hier sind die beiden Fische oben angekommen und der Kaulbarsch ruft:
"Ei, ich bin schon hier."







1 Kommentar:

Sybille hat gesagt…

Was für eine hübsche Idee, mit den Kartonstreifen zum Bewegen! Bestimmt sind alle entzückt von dieser Geschichte!

Kommentar veröffentlichen